H E I M A T ? ! 

Westpreußen, du Land der Wälder und Seen,
noch einmal wollte ich zu dir gehen,
noch einmal die Geburtsstadt beschauen,
noch einmal genießen Felder und Auen,
noch einmal altbekannte Namen hören,
noch einmal soll mich die Weite betören,
will die Wehmut der Eltern nachempfinden,
will betrachten die Eichen, die Birken, die Linden,
will erspüren wie hier die Menschen leben,
ob sie für ihr neues Zuhause streben.

Auch diese Menschen lieben das Land.
Sofort Respekt und Freundschaft entstand,
(weil) gastfreundlich und aufgeschlossen,
sie haben einst selbst viele Tränen vergossen.
Warmherzig berührt, wird deutlich mir klar:
das weite Land Heimat der Eltern war.
Ich führe fernab mein eigenes Leben,
habe die innere Unruhe jetzt abgegeben.

Der Krieg verwüstete Städte und Bauten,
traurig mich Gutshäuser-Reste anschauten.
Von glanzvoller Zeit schreibt die Geschichte.
Zeitzeugen schrieben Bücher, verfassten Gedichte.
Die Landschaft, majestätisch, wie’s keine Zweite gibt,
ich habe mich - liebes Westpreußen - in dich verliebt.

 _________________________________________________________  

28.08.06 Bärbel Petersen (Tochter von Tierarzt Dr. Paul Grubert, Bischofswerder) Nach einer eindrucksvollen Reise in die Heimat meiner Eltern sortierte ich so, mit diesem kleinen Gedicht, meine Gefühle und Gedanken.